Aktuelle Seite: HomeJugend (Seeteufel)SeeteufelberichteSeeteufel bekommen Besuch aus Baden Württemberg

Seeteufel bekommen Besuch aus Baden Württemberg

Vom 02. – 05.06.2011 hatten die „Seeteufel“ des Northeimer Segelclubs Besuch aus Baden Württemberg.

7 Jugendliche und 5 Betreuer vom SCAW (Segelclub Aalen Württemberg) standen am Himmelfahrtstag um die Mittagszeit vor den Toren des NSC.
Die Kids und die Betreuer von NSC und SCAW hatten sich bei der Nautic Young Stars 2010, veranstaltet vom Yacht -& Charterzentrum in Heiligenhafen, kennengelernt. Nach ein paar Telefonaten stand dann ein Besuchstermin fest.
Am Vorabend wurde der hintere Bereich der Jollenwiese für unsere Gäste reserviert und so konnten die Wohnmobile und die Zelte ohne große Verzögerung gestellt werden. Zum Mittag haben wir unsere Gäste mit Bratwurst und Salaten der Mütter versorgt.
Das Segelrevier unserer Gäste ist der Bucher-Stausee, der im Winter abgelassen wird, um bei der Schneeschmelze im Frühjahr als Rückhaltebecken die „Wassermassen“ zu fassen. Doch in diesem Frühjahr gab es wegen Schneemangel keine Wassermassen und so mussten unsere Gäste bis Himmelfahrt warten, um wieder in einer Jolle segeln zu können.
Also dauerte es auch nicht lange und die ersten Vereinsjollen des NSC wurden zu Wasser gelassen und der Segelspaß konnte für die SCAW’ler beginnen.
Am Abend haben uns unsere Gäste mit einer schwäbischen Spezialität bewirtet. Es gab Maultaschensuppe und anschließend im Backofen mit Tomaten und Käse überbackene Maultaschen bis zum „Abwinken“. Ich glaube, allen hat es vorzüglich geschmeckt.
Als Überraschung hatten unsere Gäste noch ein „kleines“ Geschenk für uns. Ein riesiger Präsentkorb, gefüllt mit Spezialitäten aus Schwaben, sowie eine Auswahl an schwäbischer Dosenwurst und frische Maultaschen, wurde dem Jugendwart übergeben. Der „Oberteufel“ Jürgen Wendenburg war überwältigt und konnte sich immer wieder nur bedanken.
Am Freitag haben sich unsere Gäste gleich wieder mit Booten in den See gestürzt; „so etwas muss man ausnutzen, wenn vor der eigenen Haustür kein Wasser ist“, haben wir öfter zu hören bekommen. Am späten Nachmittag hat Anke Warzok mit unseren Gästen einen kleinen Rundgang durch Northeim gemacht.
Da der See am Samstag wegen einer Veranstaltung bis 16.00 Uhr gesperrt war und die Nächte kurz sind, haben unsere Gäste vom SCAW bis zur Freigabe des Sees gechillt. Dann ging es wieder aufs Wasser. Am Abend hieß es für die Erwachsenen „O‘ gzapft is“. Außerdem gab es frisch gebratene Heringe und Bratkartoffeln (gesponsert von Thomas Bierwirth und Reinhard Fahlbusch). Viele Hände haben bei der Zubereitung mitgeholfen. An den Schälmessern waren dies: Anke, Andreas, Thomas und Udo; am Fisch: Oli und Reinhard sowie Manfred am Bräter. Die Jugendlichen haben den Abend und die Nacht mit Musik aus der Anlage von Mathias und alkoholfreien Getränken verbracht. Gegen 3.00 Uhr hieß es dann „We are sailing“ und „Aus die Maus“.
Am Sonntagmorgen war für unsere Gäste schon wieder packen angesagt. Bei großer Hitze, die das ganze Wochenende über herrschte, blieb es nicht aus, dass sich unsere Aalener persönlich vom Wasser im See verabschiedet haben. Gegen Mittag verließ dann das letzte Fahrzeug das NSC-Gelände Richtung Baden-Württemberg.
Es war wohl für alle Beteiligten ein schönes Erlebnis und wir werden sicherlich die Einladung des ACSW zu einem Gegenbesuch gern wahrnehmen – wenn denn wieder Wasser im Bucher-See ist


Hier geht es zu den Fotos

Nächste Termine

Aufgrund der Coronalage
ist derzeit kein Vereinsbetrieb!

WetterOnline
Das Wetter für NORTHEIM

Windfinder NSC

Webcam klein

360 Grad Kugelpanorama

Suche

Zufallsbild

BMWSC_2012_NOH_004.JPG

Besucher seit 04.04.2005

3547624
HeuteHeute59
GesternGestern815
Diese WocheDiese Woche874
Diesen MonatDiesen Monat6197
GesamtGesamt3547624
Eingeloggte User 0
Gaeste 100