Liebe Mitglieder des NSC,
im Rahmen des Bundesprogramms des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“,

entwickelt die Stadt Northeim einen lokalen Aktionsplan.
Die Jugendgruppe SEETEUFEL des Northeimer Segelclub e.V. beteiligt sich an diesem Aktionsplan mit einem eigenen Projekt für das Jahr 2012/13. Als Ansprechpartner sowie Projektleiter fungiert Andreas Otte (Stellv. Jugendwart des NSC).
Mit unserem Projekt „LEINEN LOS - NORTHEIM GEHT AUF GROßE FAHRT“, geben wir sieben Kindern/Jugendlichen mit Migrationshintergrund zwischen 9 und 15 Jahren die Möglichkeit, durch eine betreute und geförderte Mitgliedschaft und Aktivitäten in einem etablierten Sportverein, ihre „neue“ Heimat besser kennen zu lernen und somit ihre Integration zu unterstützen. Das Projekt läuft über 2 Jahre, wobei die Schwerpunktarbeit jedoch im Jahr 2012 stattfindet. Eine kostenfreie 2-Jahres-Mitgliedschaft im NSC gehört ebenso dazu, wie ein einwöchiger Segeltörn auf der Ostsee.
Den Kindern/Jugendlichen soll das Segeln als attraktive Breitensportart und sinnvolle Freizeitaktivität vermittelt werden. Während der Projektzeit ist auch die theoretische und praktische Ausbildung zum Erlangen verschiedenster Befähigungsnachweise des Deutschen Seglerverbandes (z.B. Jüngstensegelschein, Sportbootführerschein-Binnen) vorgesehen. Selbstverständliche sollen sie auch intensiv betreut in das Vereinsleben, besonders der Segeljugend eingebunden werden. Nach Ablauf des Projektes erhalten die teilnehmenden Kinder/Jugendlichen mit Migrationshintergrund die Option, ihre Mitgliedschaft im NSC unter den satzungsgemäßen Konditionen weiterzuführen.
Durch verschiedene Workshops werden 14 Jugendliche (der SEETEUFEL) und 4 erwachsene Betreuer des NSC z.B. durch den Internationalen-Bund-Göttingen, zu Integrationspaten/-innen ausgebildet, um die teilnehmenden Kinder/Jugendlichen mit Migrationshintergrund während des Projektes im Verein angemessen betreuen zu können.
Auf dem einwöchigen Segeltörn (26.05. – 01.06.2012) mit dem Traditionssegelschiff, der SS „JACOB MEINDERT“ vom Anbieter Segelreisen-Kiel, ist geplant, von Kiel aus einmal Rund-Fühnen zu segeln, wenn der Wind mitspielt. Dieser Projektteil dient dem Erlernen guter traditioneller Seemannschaft und der Festigung des Gemeinschaftsgefühls. Auf dem Schiff findet unter professioneller Leitung von Jan Mönnich (Evangelische Jugend Leine-Solling) ein Workshop zum Thema „Demokratische Prozesse hautnah erfahren“ statt. Von Beginn an erleben alle Teilnehmer/innen, dass innerhalb einer Gruppe Absprachen getroffen, Einigungen erzielt und eingehalten werden müssen, z.B. bei der Erstellung des Speiseplanes, der Einkaufsliste oder wer wann welche Funktion an Bord übernehmen muss.
Begleitet wird dieser Törn durch den ehrenamtlichen Einsatz von in der Jugendarbeit äußerst erfahrenen und erprobten Betreuern wie Andreas Otte, Jürgen Wendenburg, Hanno und Gudrun Podbielski (als Betreuerin), sowie Bodo Lenkewitz, der uns als Smutje und Arzt zur Seite steht.
Unser Projekt wurde von der Lokalen Koordinierungsstelle der Stadt Northeim genehmigt und zur Realisierung finanzielle Mittel in Höhe von 16410,58 EUR bewilligt. Das gesamte Projekt wird voll finanziert; dem NSC entstehen keine finanziellen Kosten. Von jedem/r Projektteilnehmer/in wird zusätzlich ein Projektbeitrag von 60,00 EUR erhoben. Alle Teilnehmer/innen zeigten bisher bei der Umsetzung unserer Ideen ein sehr großes Engagement (Ehrenamt).
Zur Realisierung des Projektes waren wir bereits in der Planungsphase auf Hilfe der beteiligten Institutionen angewiesen. Weiterhin werden wir unterstützt durch:
- den Vorstand des NSC – Zustimmung zur Durchführung des Projektes
- die Lokale Koordinierungsstelle der Stadt Northeim – Projektberatung und Genehmigung und Bereitstellung der Fördermittel
- die Schulen der Stadt Northeim - Freistellung der Schüler/innen für den Segeltörn und Suche nach teilnehmenden Kindern/Jugendlichen mit Migrationshintergrund
- SCHEITHAUER REISEN in Lindau – vergünstigter Bustransfer nach Kiel
- SEGELREISEN-KIEL – Sonderkonditionen für den Segeltörn
 
Auf der Jahreshauptversammlung werde ich das Projekt noch einmal vorstellen.
An dieser Stelle möchte ich mich erst einmal ganz herzlich bei allen bisherigen Unterstützern und den teilnehmenden SEETEUFELN des NSC bedanken.
 
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Otte
Stellvertretender Jugendwart
Northeimer Segelclub e.V.